Workshops

Workshops

Die imagine Workshops bringen unsere Herzensangelegenheiten in Schulzimmer, Jugendtreffs und sonstige Bildungsorte. Ein Hauptziel von imagine ist es, Jugendliche für Themen wie soziale Ausgrenzung, Diskriminierung und Rassismus zu sensibilisieren. Die imagine Workshops sind ein wichtiger Bestandteil, um dieses Ziel zu erreichen und werden schon seit dem Jahr 2003 angeboten.

Die Workshops leben von Interaktivität, kreativen Methoden und dem für das imagine typischen Peer-to-Peer-Ansatz: sie werden von jungen Menschen für junge Menschen aufgebaut, geplant und durchgeführt. Im Workshop setzen sich die Jugendlichen aktiv mit der Rassismus- und Diskriminierungsthematik auseinander.Die Angebote sind flexibel und lassen sich auf die Bedürfnisse von verschiedenen Klassen, Jugendtreffs und Gruppen anpassen.

Unsere Workshops

Flucht

90 Minuten
6.-10. Klasse / 12-16 Jahre

Wieso fliehen Menschen und was passiert mit ihnen nach der Flucht?
Der Workshop bietet Einblick in grosse Zusammenhänge und persönliche Geschichten. Die Schüler*innen lernen das globale Phänomen Flucht kennen und verstehen nach einem Selbstreflexionsprozess, was das ganze mit der Schweiz und mit uns allen zu tun hat. Begleitet wird der Workshop durch Tonaufnahmen, in denen Geflüchtete Personen ihre Geschichte erzählen.

Diskriminierung

90 Minuten
6.-10. Klasse / 12-16 Jahre

Was ist Diskriminierung und wie können wir darauf reagieren?
Im Workshopangebot zum Thema Diskriminierung lernen junge Menschen zu verstehen, was Diskriminierung bedeutet und wie verschieden sie sich im Alltag zeigen kann. Anhand von konkreten Situationen werden Handlungsmöglichkeiten erarbeitet, in dem die Situation ins Positive transformiert wird. Die Jugendlichen sollen so gestärkt werden, Diskriminierung als solche zu erkennen und darauf reagieren zu können.

Designthinking

Halbtag oder nach Absprache
9.-12. Klasse / ab 15 Jahren

Im Workshop Designthinking entwickeln die Jugendlichen selbst Projekte, um Ausschlüsse in ihrer Alltagswelt zu thematisieren. In kleinen, klaren Arbeitsschritten analysieren sie ihr Umfeld auf Diskriminierungsformen und Erarbeiten in Gruppen eine mögliche Lösung. Die Jugendlichen bekommen mit der Methode des Designthinking ein wirksames Werkzeug in die Hand, selbstbestimmt und zielgerichtet Projekte anzugehen und erhalten so eine Ermutigung, Dinge anzugehen, statt nur als Probleme wahrzunehmen.

BaoBab BuchBesuch

Baobab BuchBesuch

90 Minuten
6.-10. Klasse / 12-16

In Kooperation mit dem Verein Baobab Books bietet imagine Leseanimationen an. Anhand einer Graphic Novel werden die Themen Flucht oder Rassismus behandelt und mit einer konkreten Geschichte nachempfunden.

Angebot:
Der Traum von Olympia (Flucht)
Wer die Nachtigall stört (Rassismus)

Melde dich bei uns